Ammical Logo

DNAguss

Gesamtziel des Vorhabens 'DNAguss' ist die Verknüpfung einzelner Disziplinen in der Entwicklung von Gussbauteilen zu einer durchgängigen numerischen Prozesskette, die eine effiziente und kostengünstige Entwicklung von höchst leistungsfähigen Gussbauteilen für die Windenergiebranche, den Großmaschinenbau und Serienfertigung von Gussbauteilen ermöglicht. Das Vorhaben gliedert sich in 4 Teilziele auf.

Förderung

Fördergeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über den Projektträger Jülich im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms – Innovationen für die Energiewende.
BMBF Logo

Projektpartner

Projektträger und Koordinator
Matplus GmbH Logo
Fraunhofer Institute for Structural Durability
and System Reliability LBF
Koordinator
Matplus GmbH Logo
Projektträger Jülich PTJ

Team

Hochschule Mittweida University of applied sciences Logo
Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS
Hochschule Mittweida University of applied sciences Logo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Comtes FHT  Logo
MEUSELWITZ GUSS Eisengießerei GmbH
Comtes FHT  Logo
HegerGuss GmbH
Technische Universität Chemnitz
MAGMA Gießereitechnologie GmbH
Hochschule Mittweida University of applied sciences Logo
BMB Gesellschaft für Materialprüfung mbH
Comtes FHT  Logo
Magna Powertrain Engineering Center Steyr
Comtes FHT  Logo
INTES Ingenieurgesellschaft für technische Software mbH
Matplus GmbH Logo
Matplus GmbH

Projektlaufzeit

01.11.2019 bis 31.10.2022
Slider