EDA DM
Unternehmensweites Management von Stammdaten für Werkstoffe
settings
Herausforderung

Inkonsistente und widersprüchliche Werkstoffdaten kosten Zeit und Geld

Lösungen

EDA DM stellt Unternehmen ein zentrales Werkstoffdatenmanagement-System zur Verfügung.

Slider

Herausforderungen im Datenmanagement

Ohne zentrales System entstehen mehrere Probleme:
  1. Die Abteilungen sind untereinander nicht koordiniert, somit kommt es zu mehrfach ausgeführten Tätigkeiten, mehrfacher Datenhaltung und Inkonsistenz
  2. Verschiedene Insellösungen erzeugen eigene Datensilos und halten Daten in unterschiedlichen Formaten, Benennungen und Einheiten
  3. Die Rückverfolgbarkeit von Entscheidungen ist nicht gegeben und es ist nicht klar, welches System führend für das Datenmanagement verantwortlich ist
Slider

Daten Management mit EDA DM

  1. Alle Abteilungen können auf das System zugreifen und die jeweiligen Daten erzeugen, verarbeiten, archivieren
  2. Die angezeigten Daten und Eigenschaften der Werkstoffe können für jeden Nutzer und jede Gruppe individuell bestimmt werden
  3. EDA DM arbeitet mit Versionen und Revisionen, sodass alle Abläufe und Änderungen transparent und nachvollziehbar sind
Slider

Vorteile von EDA DM

  1. „Single Source of Truth“ für Werkstoffdaten
  2. Nachverfolgbarkeit über alle Unternehmensbereiche und Abteilungen
  3. Effizienter Informationsaustausch zwischen den Abteilungen
  4. Integration in bestehende Systeme wie ERP, PLM, CAD und CAE
  5. Zeitersparnis in der Suche und Auswahl von Werkstoffen
Slider